Einwürfe: Über Fußball, die Welt und das Leben in Gesprächen mit Gunnar Meinhardt

Eduard Geyer

You are here: Home - Uncategorized - Einwürfe: Über Fußball, die Welt und das Leben in Gesprächen mit Gunnar Meinhardt


Einwürfe: Über Fußball, die Welt und das Leben in Gesprächen mit Gunnar Meinhardt

Einw rfe ber Fu ball die Welt und das Leben in Gespr chen mit Gunnar Meinhardt Vor Jahren am September fand in Belgien das letzte Lnderspiel der DDR Nationalmannschaft statt Sie gewann mit nicht zuletzt dank ihres Trainers Eduard Geyer Fr ihn ist das heute ein

  • Title: Einwürfe: Über Fußball, die Welt und das Leben in Gesprächen mit Gunnar Meinhardt
  • Author: Eduard Geyer
  • ISBN:
  • Page: 406
  • Format:
  • Vor 25 Jahren, am 12 September 1990, fand in Belgien das letzte Lnderspiel der DDR Nationalmannschaft statt Sie gewann mit 2 0, nicht zuletzt dank ihres Trainers Eduard Geyer Fr ihn ist das heute ein Anlass zurckzublicken auf Fuball und Leistungssport, auf menschliche und gesellschaftliche Entwicklungen im Osten Deutschlands Und Ede Geyer nimmt kein Blatt vor den Mund Im Gesprch mit dem Sportjournalisten Gunnar Meinhardt klopft er nicht nur Sprche, sondern uert sich nachdenklich und kritisch, auch wenn er ber die eigene Karriere spricht, die ihn vom Strmer bei Dynamo Dresden ab 1968 bis zum Trainer von Energie Cottbus ab 1994 fhrte.Eduard Geyer war stets ein Mann der klaren Worte Es hat nicht viel funktioniert in der DDR, aber der Leistungssport hat funktioniert.

    • ☆ Einwürfe: Über Fußball, die Welt und das Leben in Gesprächen mit Gunnar Meinhardt || Á PDF Read by å Eduard Geyer
      406 Eduard Geyer
    • thumbnail Title: ☆ Einwürfe: Über Fußball, die Welt und das Leben in Gesprächen mit Gunnar Meinhardt || Á PDF Read by å Eduard Geyer
      Posted by:Eduard Geyer
      Published :2019-03-14T15:37:23+00:00

    One thought on “Einwürfe: Über Fußball, die Welt und das Leben in Gesprächen mit Gunnar Meinhardt

    1. None on said:

      Eduard Geyer hat mich als Trainerlegende immer überzeugt , ob bei Dynamo, der Nationalmannschaft , in Cottbus und wo er über all war. Eine schöner Rückblick auf die verschiedenen Zeiten , aber vor allem menschlich ganz tolle Ansichten zum und über das Leben!Ein ganz kleiner Ausschnitt:"Jemanden verzeihen können, macht das eigne Leben leichterDas klingt zwar ein bisscjen relegiös, aber ich bin der Meinung, dass man niemanden bis ins Grab hinein hassen sollte - sei es das eigne oder das des [...]

    2. None on said:

      Ich bin mit der Bestellung hier rundum zufrieden. Kaum hatte ich das Buch bestellt, klingelte der Postbote auch schon an der Tür und das Produkt erreichte mich in sehr guter Oualität. So soll es sein!

    3. None on said:

      Ist ein super Buch und auch richtig gut geschrieben. Ich bin sehr zufrieden. Würde es jedem Fußball Fan weiter empfehlen.

    4. None on said:

      Das Buch von Ede Geyer ist eins der interessantesten über den Fußballsport und über den Sport in der DDR. Man kann den Charakter dieses wirklich fähigen Trainers gut erfassen, er hält mit Meinungen und Auskünften nicht hinterm Berg. Und ich bin froh, dass er sich gerade über die breitgetretenen und immer nur zu denunziatorischen Zwecken eingesetzten Themenfelder Doping und Stasi nur kurz und bündig äußert. Geyer steht zu allem, was er gemacht hat, das entspricht seiner Mentalität. Abe [...]

    5. None on said:

      Eduard Geyer - ja, eigentlich interessant als Typus und Kenner des DDR- Fußballs. Aber was ist daraus in diesem Buch geworden ? Ein paar Anektoden , seitenlange Beschreibung des eigenen bodenständigen und bescheidenen Charakters. Wenn es jedoch interessant wird - Tätigkeit als IM , Doping im DDR-Sport - wird Herr Geyer sehr schmallippig.Schade, da wäre mehr dringewesen.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *