Das Prinzip Nachhaltigkeit: Generationengerechtigkeit und globale Gerechtigkeit (Beck'sche Reihe)

Felix Ekardt

You are here: Home - Uncategorized - Das Prinzip Nachhaltigkeit: Generationengerechtigkeit und globale Gerechtigkeit (Beck'sche Reihe)


Das Prinzip Nachhaltigkeit: Generationengerechtigkeit und globale Gerechtigkeit (Beck'sche Reihe)

Das Prinzip Nachhaltigkeit Generationengerechtigkeit und globale Gerechtigkeit Beck sche Reihe Die westlichen Gesellschaften pflegen ein Wohlstandsmodell welches weder globalisierbar noch dauerhaft durchzuhalten ist Es mu zusammenbrechen sobald es sich z B auch in Lndern wie Indien und China

  • Title: Das Prinzip Nachhaltigkeit: Generationengerechtigkeit und globale Gerechtigkeit (Beck'sche Reihe)
  • Author: Felix Ekardt
  • ISBN: 3406611265
  • Page: 266
  • Format:
  • Die westlichen Gesellschaften pflegen ein Wohlstandsmodell, welches weder globalisierbar noch dauerhaft durchzuhalten ist Es mu zusammenbrechen, sobald es sich z.B auch in Lndern wie Indien und China etabliert Ohne eine neue, in das Prinzip Nachhaltigkeit mndende Lehre von der gerechten Grundordnung, ohne ein neues Freiheitskonzept und ohne mehr Generationengerechtigkeit und Gerechtigkeit zwischen den Vlkern dieser Erde knnen wir nicht lnger sagen, da unser Zusammenleben gerecht ist sei es in Deutschland, in Europa oder auch global Felix Ekardt liefert eine Flle von Argumenten, die umreien, was man zu Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit in einer globalisierten Welt sagen kann und mu.

    • [PDF] Download Æ Das Prinzip Nachhaltigkeit: Generationengerechtigkeit und globale Gerechtigkeit (Beck'sche Reihe) | by È Felix Ekardt
      266 Felix Ekardt
    • thumbnail Title: [PDF] Download Æ Das Prinzip Nachhaltigkeit: Generationengerechtigkeit und globale Gerechtigkeit (Beck'sche Reihe) | by È Felix Ekardt
      Posted by:Felix Ekardt
      Published :2019-03-18T15:06:39+00:00

    One thought on “Das Prinzip Nachhaltigkeit: Generationengerechtigkeit und globale Gerechtigkeit (Beck'sche Reihe)

    1. None on said:

      Sucht man nach den erfolgreichsten Organismen dieses Planeten, so wird man sicher an erster Stelle Viren finden, ihre Anzahl, Omnipräsenz und Dauerhaftigkeit übertrifft die aller anderen bei weitem. Nicht zuerst deswegen, weil sie eine Zelle so manipulieren können, dass diese bis zu ihrem Ende all ihre Energie aufwenden wird um einen Virus zu vervielfachen, sondern zuerst deswegen, weil sie ihr kleines und besonderes Stück Erbgut in das der Zelle integrieren und, ist diese eine Keimzelle, so [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *