Kommunikationssteuerung: Wie Unternehmenskommunikation in der digitalen Gesellschaft ihre Ziele erreicht

Lothar Rolke

You are here: Home - Uncategorized - Kommunikationssteuerung: Wie Unternehmenskommunikation in der digitalen Gesellschaft ihre Ziele erreicht


Kommunikationssteuerung: Wie Unternehmenskommunikation in der digitalen Gesellschaft ihre Ziele erreicht

Kommunikationssteuerung Wie Unternehmenskommunikation in der digitalen Gesellschaft ihre Ziele erreicht UL Neue Impulse f r die Kommunikationsplanung und pr fung sowie Praxisbeispiele f r Kommunikationssteuerung und Wertsch pfung u a aus den Unternehmen Deutsche Bahn Deutsche Post DHL Deutsche Telekom

  • Title: Kommunikationssteuerung: Wie Unternehmenskommunikation in der digitalen Gesellschaft ihre Ziele erreicht
  • Author: Lothar Rolke
  • ISBN: 3110440474
  • Page: 157
  • Format:
  • UL Neue Impulse f r die Kommunikationsplanung und pr fung sowie Praxisbeispiele f r Kommunikationssteuerung und Wertsch pfung u.a aus den Unternehmen Deutsche Bahn, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, GIZ, ING DiBa, Lufthansa Group, MAN Diesel Turbo, Mainova, SAP, Siemens und Union Investment Das Buch behandelt die wichtigsten Fragen zur erfolgreichen Steuerung von Unternehmenskommunikation in der Praxis und schlie t dabei die Grundlagendiskussion um Kommunikation als Wertsch pfung ein Kommunikationssteuerung wird als zielorientierter und revolvierender Managementprozess gezeigt, der einen fortlaufenden Dialog und die kontinuierliche Auswertung von Daten ebenso erfordert wie die pers nliche Kommunikations und Managementkompetenz Dabei korrespondiert die Zielplanung mit dem Wirkungsmanagement der Ergebniserfassung, seinen Interventionen und Nachsteuerungen Neben einigen theoretisch angelegten Beitr gen bietet das Buch eine Vielzahl von Praxisbeispielen f r Kommunikationssteuerung und Wertsch pfung Renommierte Autoren aus Wissenschaft und Praxis erl utern aus verschiedenen Perspektiven den Fortschritt in der Debatte um den Wertsch pfungsbeitrag von Kommunikation und vermitteln praxisorientiertes Erfahrungswissen ber die kommunikativen Steuerungsm glichkeiten von Unternehmen Herausgegeben von Prof Dr Lothar Rolke Hochschule Mainz und Dr Jan Sass LAUTENBACH SASS

    • Unlimited [Mystery Book] ✓ Kommunikationssteuerung: Wie Unternehmenskommunikation in der digitalen Gesellschaft ihre Ziele erreicht - by Lothar Rolke Ç
      157 Lothar Rolke
    • thumbnail Title: Unlimited [Mystery Book] ✓ Kommunikationssteuerung: Wie Unternehmenskommunikation in der digitalen Gesellschaft ihre Ziele erreicht - by Lothar Rolke Ç
      Posted by:Lothar Rolke
      Published :2018-05-16T08:01:32+00:00

    One thought on “Kommunikationssteuerung: Wie Unternehmenskommunikation in der digitalen Gesellschaft ihre Ziele erreicht

    1. None on said:

      Eine alleinige Abhandlung zu dem Aspekt der Kommunikationssteuerung verblüfft im ersten Moment. Denn gewöhnlich lesen wir darüber im Zusammenhang mit Controlling oder Kampagnen. Die Frage ist also: Rechtfertigt "Steuerung" als alleiniges Thema eine eigene und zusammenfassende Darstellung? Eine erste Antwort finden wir, wenn wir uns die Inhaltsübersicht ansehen und uns mit der Herausgeberschaft und den Autoren befassen.Die beiden Herausgeber, Lothar Rolke und Jan Sass, der eine Hochschulprofe [...]

    2. None on said:

      Das Buch „Kommunikationssteuerung“ scheint mir ein wahrer Glücksfall zu sein. Die Grundidee, Kommunikation nach dem Stakeholder-Kompass zu praktizieren und damit aktiv zur Wertschöpfung von Unternehmen beizutragen, wird von Lothar Rolke bereits seit einiger Zeit argumentiert. Sein einleitender Aufsatz (S. 17-38) bringt den Grundgedanken in aktueller Form perfekt auf den Punkt. So ist der Stakeholder-Kompass mit seiner Wertschöpfungs- und Wertsicherungsachse ein Tool, um einerseits einmal [...]

    3. None on said:

      Kommunikationssteuerung – das klingt nach beliebiger Machbarkeit und totaler Kontrolle. Dabei ist doch die Kommunikation zwischen Menschen, zwischen Unternehmen und ihren Zielgruppen, aber auch innerhalb einer Organisation ein weicher Faktor, der sich gerade nicht so ohne Weiteres ganz nach Belieben lenken und leiten lässt. Die Herausgeber Rolke und Sass wissen um diese Problematik und thematisieren das mögliche Missverständnis gleich zu Beginn in ihrem Einleitungsbeitrag und arbeiten im Fo [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *