You are here: Home - Uncategorized - Shared Responsibility Approach. Mobbing-Intervention zum Stopp von Mobbing am Arbeitsplatz. Praxisleitfaden für die Anwendung in Unternehmen, Verwaltung und Schule


Shared Responsibility Approach. Mobbing-Intervention zum Stopp von Mobbing am Arbeitsplatz. Praxisleitfaden für die Anwendung in Unternehmen, Verwaltung und Schule

Shared Responsibility Approach Mobbing Intervention zum Stopp von Mobbing am Arbeitsplatz Praxisleitfaden f r die Anwendung in Unternehmen Verwaltung und Schule Mobbing ist erfahrungsgem nur schwer mit Mitteln der Mediation zu beheben Vor diesem Hintergrund haben die AutorInnen in Anlehnung an das Vorgehen in der Schule den beraus wirksamen Ansatz des No Blam

  • Title: Shared Responsibility Approach. Mobbing-Intervention zum Stopp von Mobbing am Arbeitsplatz. Praxisleitfaden für die Anwendung in Unternehmen, Verwaltung und Schule
  • Author: Heike Blum
  • ISBN: 3000452109
  • Page: 263
  • Format:
  • Mobbing ist erfahrungsgem nur schwer mit Mitteln der Mediation zu beheben Vor diesem Hintergrund haben die AutorInnen in Anlehnung an das Vorgehen in der Schule den beraus wirksamen Ansatz des No Blame Approach auf Mobbing Situationen in der Arbeitswelt bertragen und den Shared Responsibility Approach entwickelt Der Shared Responsibility Approach Shared Responsibility Geteilte Verantwortung bzw Gemeinsame Verantwortung approach Ansatz geht in klar strukturierter Weise vor und erfolgt in drei aufeinander folgenden Schritten Zentrale Aspekte sind der Verzicht auf eine aufw ndige Ursachenerforschung sowie die Vermeidung von Schuldzuweisungen und Sanktionen Der Fokus liegt vielmehr auf der konsequenten Suche nach L sungen, wozu sowohl Mobbing Akteure wie auch nicht direkt ins Mobbing Geschehen involvierte Kollegen und Kolleginnen in den L sungsprozess eingebunden werden Die vorliegenden praktischen Erfahrungen in Unternehmen, Verwaltung und Schulen zeigen, dass der Ansatz au erordentlich hilfreich ist, Mobbing zeitnah und nachhaltig zu stoppen und dar ber hinaus, weitere Schritte zur Verbesserung der Arbeitssituation voranzubringen Das Buch zum Shared Responsibility Approach liefert Theorie und Praxis des Ansatzes Gespr chsleitf den f r die Durchf hrung der einzelnen Schritte, Beispiele aus der Praxis, Tipps f r die Implementierung sowie Hintergrund Informationen zum Thema Mobbing.

    • [PDF] Download ☆ Shared Responsibility Approach. Mobbing-Intervention zum Stopp von Mobbing am Arbeitsplatz. Praxisleitfaden für die Anwendung in Unternehmen, Verwaltung und Schule | by ☆ Heike Blum
      263 Heike Blum
    • thumbnail Title: [PDF] Download ☆ Shared Responsibility Approach. Mobbing-Intervention zum Stopp von Mobbing am Arbeitsplatz. Praxisleitfaden für die Anwendung in Unternehmen, Verwaltung und Schule | by ☆ Heike Blum
      Posted by:Heike Blum
      Published :2019-03-04T22:26:54+00:00

    One thought on “Shared Responsibility Approach. Mobbing-Intervention zum Stopp von Mobbing am Arbeitsplatz. Praxisleitfaden für die Anwendung in Unternehmen, Verwaltung und Schule

    1. None on said:

      Der "shared responsibility approach" von Heike Blum und Detlef Beck ist ein praktikabler Ansatz, um Mobbingsituationen im Berufsalltag zu begegnen. Anders als bei anderen Ansätzen geht es hier weder um Analyse des Geschehenen noch um Täter oder Opferzuschreibungen. Bei Mobbingsituationen macht das viel Sinn, denn es ist in dieser Gemengelage immer schwierig, genau zu wissen, was wer wann getan hat. Der Kontext ist selten klar und muss doch unbedingt miteinbezogen werden, weil nur hier ist Hilf [...]

    2. None on said:

      Dieses Buch enthält alle wichtigen Informationen zum Thema Mobbing und beschreibt eine sehr wirksame Methode im Umgang mit diesem Thema. Der in diesem Buch vorgestellte und beschriebene Ansatz lässt sich weit über den schulischen Kontext hinaus anwenden und bietet damit sowohl Führungskräften als auch allen weiteren betrieblichen Akteuren (wie z.B. Betriebsräten / Betriebliche Sozialberatungen) wertvolle, praktische und äußerst wirksame Handlungsleitlinien im Umgang mit diesem Phänomen [...]

    3. None on said:

      Viele Jahre habe ich mich beruflich mit Mobbing am Arbeitsplatz auseinander gesetzt. Ich weiß, wie groß der Leidensdruck ist, dem betroffene Kollegen und Kolleginnen bei Mobbing ausgesetzt sind. Neben der präventiven Arbeit gegen Mobbing war es meine Aufgabe, in Mobbing-Fällen zu intervenieren. Ziel der Maßnahmen war es auf der einen Seite, den Betroffenen zu helfen, auf der anderen Seite war es aber auch immer das Ziel, gute Lösungen für all' jene Beteiligte zu finden, die in der einen o [...]

    4. None on said:

      Das Wichtigste vorab in Kürze. Für alle Betriebsräte, Chefs, Mobbingopfer und andere Menschen, die das Thema Mobbing interessiert, gibt es ein sehr empfehlenswertes Buch für eine differenzierte und fachlich qualifizierte Auseinandersetzung mit der systemischen Problematik Mobbing: Die Diplom-Ethnologin Heike Blum und der Diplom-Verwaltungswirt und -Ökonom Detlef Blum haben den Shared Responsibility Approach (SRA) aus der Methode No Blame Approach (NBA) abgeleitet. Diese Methode haben Georg [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *